VISIONARIUM 8: Reisen und Irrwege

Hinterlasse einen Kommentar

Mai 21, 2016 von Bernhard Reicher

Autorenfoto Bernhard ReicherAlle erstrebenswerten Unternehmungen kommen einer Reise gleich, heißt es. Die Reisen, auf die wir uns mit der neuen Ausgabe unseres Magazins begeben, erschließen auf jeden Fall neue Gefilde: Da ist zunächst eine Kurzgeschichte des großartigen Weird Fiction-Autors Simon Strantzas, deren scheinbarer Schlichtheit man nur zu gerne auf den Leim geht, um sich um so rettungsloser in ihr zu verirren, und die von Simone Carneiro mit einer wunderschönen Lithographie ausgestattet wurde. Dann präsentieren wir stolz eine dezidiert kafkaeske Novelle des Polen Dariusz Lechański, die eigens von der großen Magdalena Wosik illustriert wurde und zum Abschluß eine Abenteuer-Geschichte von Gareth D. Jones, die unsere Lektorin Juliane Ehgartner zu einer Collage inspiriert hat.

Im Nonfiction-Bereich geht Dr. Nachtstrom mit seinem ausführlichen Artikel über Wanderer zwischen den Dimensionen nicht nur den beunruhigenden Fällen mysteriösen Verschwindens nach, sondern auch jenen des nicht minder erschreckenden Wiederauftauchens – bereiten Sie sich darauf vor, ihr Weltbild wieder ein Stück weit zu verbreitern … oder sollte ich sagen: vertiefen? Denn unser Coverdesigner Jörg Vogeltanz bereist in seinem Gastbeitrag die Hohlwelt, und das durchaus nicht nur im literarischen Sinn. Mithin sind das ausnahmslos lohnende Reisen, wie ich finde, wenn auch nicht gänzlich gefahrlose – doch die Souvenirs, die man von dort zurückbringt, suchen sicherlich ihresgleichen!

UMSCHLAG_8_RGB_72dpi

Expeditionen ins Unbekannte, widrige Umwege und versunkene Zivilisationen: Reisende balancieren oft am Rand zwischen ihrer gewohnten Welt und völligem Neuland. Doch was geschieht mit jenen, die das Gleichgewicht verlieren?

Diese Ausgabe hält mit den Geschichten von Simon Strantzas, Dariusz Lechański und Gareth D. Jones eine glorreiche Terra incognita für Sie bereit, die von Simone Carneiro, Magdalena Wosik und Juliane Ehgartner illustriert wurde. Im sekundärliterarischen Bereich erkunden Sie diesmal mit uns das Schicksal jener Menschen, die unfreiwillig zwischen den Dimensionen wandeln und wagen sich in die Verstecke der Hohlwelt vor.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: